Mediengestützter Meisterkurs Teil III & IV

Zukunft in die Hand nehmen Meister werden!

Machen Sie Ihren Meister - Teile III und IV - mediengestützt!

Zulassung zum Meistervorbereitungskurs Teile III und IV:
Bestandene Gesellenprüfung vor einer anerkannten deutschen Kammer. Die Zulassung erteilt Ihnen die zuständige Handwerkskammer.

Unterrichtsorte
Bei Ihnen vor Ort: zuhause, im Büro, jedem geeigneten Ort

Was bedeutet „mediengestützt"?
Der Unterricht der Meisterschule wird per Internet zu Ihnen nach Hause übertragen. Um am mediengestützten Unterricht teilnehmen zu können benötigen Sie: einen Internetzugang mit ausreichender Bandbreite, PC oder Laptop, welcher/welches in der Lage ist, Ton- und Bild in guter Qualität zu übermitteln. Der Unterricht wird mittels Zoom Meeting (Angebot der Zoom Video Communications, Inc.) bereitgestellt, Ihre mediengestützte Anwesenheit während des Unterrichts wird digital erfasst und gespeichert. Es gelten die Datenschutzrichtlinien der Zoom Video Communications.


Lehrgangsdauer
Teil III und IV: 300 Unterrichtseinheiten
Je Schulungstag lt. Stundenplan 10 Unterrichtseinheiten.

Unterrichtszeiten

Vollzeitkurs:
Montag - Freitag, 8.15 Uhr bis 17.20 Uhr

Teilzeitkurs/am Wochenende:
Samstag - Montag, 8.15 Uhr bis 17.20 Uhr

Lern- und Prüfungsinhalte

Teil III (Recht und Steuern)
Betriebswirtschaftliche, kaufmännische, steuerliche und rechtliche Kenntnisse

Teil IV (Ausbildereignungsprüfung)
Berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse

Lernmittel
Die dfa-Meisterschule stellt Ihnen die Handwerkerfibel, Holzmann Verlag für die Teile III und IV. Alle anderen Materialien wie PC, Laptop, Schreibmaterialien stellen Sie.

*Bafög-förderfähiger Kurs - finanzielle Planungssicherheit

*Es gelten die Bedingungen des Aufstiegsbafögförderungsgesetz.
www.aufstiegs-bafoeg.de

Preis: Teil III und IV:
2.250,- Euro*

Hier finden Sie das Anmeldeformular für Ihre verbindliche, schriftliche Anmeldung an der dfa-Meisterschule.

Der Vorbereitungskurs findet mediengestützt statt.
Die Prüfungen finden in Neu-Ulm statt. Die Prüfungsgebühren werden direkt von der zuständigen Handwerkskammer Schwaben, Bayern erhoben und sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Prüfungsort, Prüfungstermine und Gebühren liegen in der Hand der zuständigen Handwerkskammer.

Sie tragen alle gegebenenfalls anfallenden Kosten in Zusammenhang mit der Prüfung (Anreise, Übernachtung, Verpflegung etc.) selber.
Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

 

PDF herunterladen

Nie die neuesten Trends verpassen!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

zurück zum Seitenanfang